Warum sozialpsychologische Forschung für die Rechtswissenschaften von Interesse ist

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Katja Corcoran
Jan Crusius

Abstract

Ziel des Artikels ist es, zu ergründen, welchen Beitrag die psychologische Forschung für die Rechtswissenschaften im Rahmen des Governance-Ansatzes leisten kann. Wir umreißen, mit welchen Fragestellungen sich die psychologische und insbesondere die sozialpsychologische Forschung beschäftigt, und verdeutlichen anhand eines Beispiels, warum die Erkenntnisse aus dieser Forschung für die Ziele der Rechtswissenschaften relevant sind. Zudem stellen wir das Experiment als eine zentrale Forschungsmethode der Psychologie vor und zeigen dessen Vorteile und Grenzen auf.

Artikel-Details

Rubrik
Schwerpunkt Recht, Governance und Verhaltensökonomik - Grundlagen