Haftung und Compliance: Wie beeinflusst eine CMS-Zertifizierung den Sorgfaltsmaßstab?

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Mona Philomena Ladler

Abstract

 

Eine ungenügende Compliance-Organisation stellt eine Sorgfaltspflichtverletzung der Geschäftsleiter dar. CMS-Standards, wie die Norm ISO 19600, bieten Hilfestellungen zur Ausgestaltung einer Compliance-Organisation und können daher das Haftungsrisiko der Geschäftsleitung reduzieren. In diesem Beitrag wird der Frage nach der Rechtsqualität von CMS-Standards nachgegangen. Es werden die Haftungsfolgen einer Zertifizierung einer Compliance-Organisation auf Basis von CMS-Standards untersucht und analysiert, ob die ordentliche Sorgfalt die Errichtung einer den CMS-Standards entsprechenden Compliance-Organisation gebieten kann.

 

 

 

Artikel-Details

Rubrik
Schwerpunkt: Tagung Recht und IT - Compliance Management
Autor/innen-Biografie

Mona Philomena Ladler, Institut für Rechtswissenschaften Alpen-Adria Universität Klagenfurt Universitätsstraße 65-67 A-9020 Klagenfurt

Postdoc-Assistentin

Abteilung für Privatrecht