Nr. 1 (2021): Austrian Law Journal 1/2021

Veröffentlicht: 2021-04-29

Sixtus-Ferdinand Kraus

Der Schadenersatz als Folge des Verlöbnisbruchs?

Zugleich ein Beitrag zur Lehre vom „verschuldensunabhängigen Vertrauensschutz“

Geänderte moralische Wertvorstellungen und aufgeklärtere Lebensverhältnisse führen dazu, dass die Regelungen zum Verlöbnis seit ihrem In-Kraft-Treten im Jahr 1811 sukzessive an Relevanz verlieren. Wenig praxisrelevant mag daher auch die Lösung der Kontroverse scheinen, ob der...

Veröffentlicht:

29.04.2021
Thomas Lindenbauer

Die Nichtanerkennung publizitätsloser ausländischer Mobiliarsicherheiten im Lichte der Europäischen Grundfreiheiten

Eine Untersuchung der österreichischen Rechtslage anhand des Kohärenzgebotes des EuGH

Vor Kurzem stellte sich im Zuge einer Entscheidung des OGH die Frage, ob die Nichtanerkennung von in anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union begründeten publizitätslosen Mobiliarsicherheiten durch Österreich gegen die Europäischen Grundfreiheiten verstößt. In der Vergangenheit...

Veröffentlicht:

3.05.2021
Alle Ausgaben anzeigen